Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs im Interview

Veröffentlicht am von

Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs von Social Media Aachen im Experteninterview mit Karriere im Social MediaDr. Rebecca Belvederesi-Kochs ist Geschäftsführerin von Social Media Aachen, Trainerin und Autorin des Buches „Erfolgreiche PR im Social Web. Das praktische Handbuch“. Die promovierte Wissenschaftlerin gibt einen spannenden Einblick in ihr Berufsleben im B2C, B2B und Non-Profit-Segment.

 
 

Stell dich, deinen aktuellen Job und dein Unternehmen vor.

Hallöchen, mein Name ist Rebecca Belvederesi-Kochs und ich bin Inhaberin von Social Media Aachen, einer Agentur für digitales Marketing. Neben den typischen Geschäftsführeraufgaben engagiere ich mich insbesondere in der Strategieberatung und konzipiere spannende Kampagnen für meine Kunden. Das Ganze bereits seit 2011 und für viele unterschiedliche Kundengruppen. So arbeite ich im B2C-, B2B- und Non-Profit-Segment.

Darüber hinaus bin ich als Trainer, u.a. an Weiterbildungszentren, bei der eMBIS-Akademie und der Akademie der deutschen Medien in München tätig und habe 2013 „Erfolgreiche PR im Social Web“ (Rheinwerk Verlag) veröffentlicht.

Was sind die Hauptaufgaben in deinem aktuellen Job? Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Mein typischer Arbeitstag beginnt offiziell um 9.00 Uhr, weil hier die Agentur aufmacht. Aber man kennt es ja: Nach dem Aufwachen kommt erst mal ein kleiner Kanal-Check, danach schaut man sich an, was noch alles in der Welt passiert ist, welche E-Mails eingegangen sind und manchmal werden auch schon ein paar wichtige Todos per Slack verteilt.

Ab 9.00 Uhr nimmt dann „der ganz normale Wahnsinn“ seinen Lauf. Kundenprojekte, Telefonate, Meetings, Schulungen – eben alles, was anfällt. Und meist ist dies nicht wenig. Insofern: Keine Zeit für Langeweile und keine Gelegenheit für typische Arbeitstage. Stattdessen: Agentur pur! ;-)

 

Welchen Karriereweg hast du eingeschlagen, um dorthin zu kommen, wo du heute bist?

Lang ist’s her, aber ich komme de facto aus der Wissenschaft. Nach meinem sozial- und geisteswissenschaftlichen Studium an der RWTH Aachen bin ich in die Wirtschaftswissenschaften gewechselt. Dort habe ich fünf Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet und über das Verbandsmarketing des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands im Spiegel seiner Organisationskultur promoviert. Ganz wirtschaftsfern war meine Ausrichtung also nicht – zumal ich damals schon häufig als Speaker auf (inter-)nationalen Konferenzen eingeladen war, sodass ich wahrscheinlich dort schon meine „Kontaktscheu“ vor Publikum abgelegt habe. ;-)

Erst nach meiner Promotion entschloss ich mich, selbständig zu werden. 2010 zunächst mit einer Kommunikations- und Unternehmensberatung, um hier insbesondere meine Expertise in Marketingfragen an Unternehmen und Organisationen weiterzugeben. Aber mir wurde sehr schnell klar, im Digitalen liegt die Zukunft. Ab da war der Entschluss gefasst, die Agentur gemeinsam mit meinem Mann, Stephan Kochs, zu gründen. Als (Web-)Designer und Entwickler brachte er eine völlig andere Expertise und Perspektive auf digitale Kommunikation ein, sodass wir im Endeffekt von Anfang an ein breites Spektrum abdecken konnten.

Welche Fähigkeiten bzw. Studienabschlüsse sind in deinem aktuellen Job gefragt?

Fähigkeiten muss man, wie ich finde, so einige mitbringen. Ich persönlich halte aber Management- und Strategie-Skills für ganz entscheidend. Diese werden meines Erachtens in Zukunft mehr gefragt sein und sich auf die Personalstruktur in unserer Branche auswirken. In Weiterbildungen oder entsprechenden Studienabschlüssen sollten daher auch heute schon diese Skills transportiert werden.

Welche Tipps/Ratschläge würdest du Kandidaten geben, die sich für eine Karriere im Social Media interessieren?

Seid neugierig auf Digitales und auf Marketing. Informiert euch über Neues, probiert Plattformen und Services aus und analysiert vor allem, warum manche Dinge funktionieren und andere nicht. Wenn man das alles umsetzt und zudem kreativ ist bzw. kreativ mit Sprache umgehen kann, hat man gute Chancen auf einen erfolgreichen Einstieg ins Social Media Marketing.

Was spricht für und was gegen einen Job im Social Media?

Pro: Immer Neues zu entdecken und ausprobieren können. Niemals auf der Stelle stehen.

Contra: Immer neueste Trends im Blick haben müssen, Schritt halten und flexibel sein. Eben niemals auf der Stelle stehen… Aber um ehrlich zu sein, liegt doch genau darin der Reiz! :D

Was war das Highlight in deiner bisherigen Karriere?

Highlights hatte ich schon einige – von internationalen Consumer-Kampagnen bis zum lokalen Einzelhandel. Ich freue mich einfach, wenn Konzipiertes aufgeht und fiebere immer mit unseren Kunden. Diese Leidenschaft bringe ich allerdings auch in meine – ich nenne sie liebevoll – „Herzensprojekte“ ein. Eins davon ist beispielsweise das Non-Profit Camp, welches 2015 mit einem Team aus ehrenamtlichen Überzeugungstätern auf die Beine gestellt wurde und auch im kommenden Jahr wieder stattfindet. Was mir zudem haften geblieben ist, dass ich an einer internationalen Petitionskampagne zur Freilassung einer inhaftierten Pakistanin mitwirken durfte. Das war ein sehr fesselndes und emotionales Projekt. Genauso wie ein jüngst veröffentlichtes Kochbuch namens „Fadi kocht syrisch“, dessen Erlöse der SyrienHilfe e.V. zugute kommen.

Welches Fachbuch / Fachliteratur empfiehlst du?

Hier kommt meine Literaturliste, die ich auch in Seminaren und Weiterbildungen empfehle.

Fachbücher

“Der Social Media Manager: Handbuch für Ausbildung und Beruf” von Vivian Pein, erschienen 2013 bei Rheinwerk.

“Wir machen dieses Social Media. Erfahrungsberichte & Tipps von Profis” von Maline Kruse-Wiegand und Annika Busse, erschienen 2013 bei O’Reilly.

“Face to Face. Erfolgreiches Facebook-Marketing” von Lukas Adda, erschienen 2013 bei Galileo Press.

“Social Media Manager im Beruf: Praxisratgeber für erfolgreiches Social Media Management” von Inga Palme & Natasche Ljubic, erschienen 2014 bei Nepa.

“Follow Me! Erfolgreiches Social Media Marketing für Facebook, Twitter & Co.” von Anne Grabs und Karim-Patrick Bannour, erschienen 2013 bei Rheinwerk.

“Social Media Marketing & Recht” von Thomas Schwenke, erschienen 2014 bei O’Reilly.

“Erfolgreiche PR im Social Web. Das praktische Handbuch” von Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs, erschienen 2013 bei Rheinwerk.

Fachblogs & Social Media News

allfacebook.de – Inoffizieller Facebook-Blog.

mashable.com – Amerikanischer Technologie-Blog.

onlinemarketing.de – Nachrichten, Tipps und Tricks aus der Welt des Online Marketing.

socialmediaexaminer.com – Social Media Guide.

thomashutter.com – Social Media- und Facebook Marketing-Blog.

t3n.de – Online Magazin für Digitales Business.

Wo bist du überall präsent im Social Media?

Social Media Kanäle

Facebook
Twitter
Instagram

Networking

LinkedIn
XING

nach oben

Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs im Interview

by Karriere im Social Media time to read: 4 min
0