Rei Baumeister im Interview

Veröffentlicht am von

Rei Baumeister im Experteninterview auf Karriere im Social Media

Rei Baumeister im Experteninterview auf Karriere im Social Media

Rei Baumeister ist erfolgreicher Unternehmer und ein Experte für Online-Marketing. Er arbeitete bereits 1999 bei Amazon mit und gehört somit zu den deutschen Vorreitern im Online-Marketing. Heute betreut Rei Baumeister Selbständige und Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen dabei, Facebook-Werbung erfolgreich einzusetzen und betreibt seine eigene Facebook-Gruppe „Facebook Marketing Ninjas“.

Was sind die Hauptaufgaben in deinem aktuellen Job? Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Ein typischer Arbeitstag besteht aus Skype-Calls mit Coaching-Kunden, dem Facebook-Kampagnen-Management, der Weiterentwicklung meiner Online-Kurse bzw. meiner Website und dem “am Ball bleiben” bezüglich aller Neuerungen, die uns Facebook täglich beschert.

Außerdem verbringe ich täglich Zeit in meiner Facebook-Gruppe „Facebook Marketing Ninjas“, die nach nur drei Monaten auf bereits über 1.600 Mitglieder angewachsen ist und somit eine der größten Gruppen zum Thema Facebook Ads im deutschsprachigen Raum ist.

Welchen Karriereweg hast du eingeschlagen, um dorthin zu kommen, wo du heute bist?

Während meines BWL-Studiums in Regensburg war ich für ein Jahr in den USA, um dort einen MBA-Abschluss zu erwerben. Das war etwa 1997 und ich hatte in den USA hautnah miterlebt, wie das Internet die Welt dramatisch veränderte. Ich wollte Teil davon sein und startete nach meiner Rückkehr bei Amazon in Deutschland als Produktmanager und war einer der ersten Mitarbeiter hier vor Ort.

Danach hatte ich Stationen bei Home Shopping Europe und Marquard Media, jeweils im Bereich Online Marketing. Im Laufe der Zeit wuchs mein Aufgabenbereich und ich verantwortete größere Teams und achtstellige Umsätze.

Der Wunsch nach Selbstständigkeit wurde allerdings immer größer und so bin ich schließlich 2013 ins kalte Wasser gesprungen. Nach einem anfänglichen Fehlstart mit einem Startup im Bereich Online Video Advertising, fokussiere ich mich seither sehr erfolgreich darauf, Unternehmern und Selbstständigen dabei zu helfen, ihr Business mit Facebook Ads auszubauen.

Welche Fähigkeiten bzw. Studienabschlüsse sind in deinem aktuellen Job gefragt?

Da meine Studienzeit nun ja schon etwas zurückliegt und es damals noch keine Social Media Studiengänge gab, kann ich zum Thema Studienabschluss nicht so viel beitragen. Gefragte Fähigkeiten sind, unter anderem, Kreativität, analytisches Denken und die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinversetzen zu können.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, die ein Social Media Manager braucht?

Die Bereitschaft täglich zu lernen. Ein dickes Fell – so mancher Zeitgenosse in den sozialen Medien ist weniger freundlich. Fokus darauf, was wirklich was bringt.

Was war aus deiner Sicht die wichtigste Weichenstellung zu Beginn deiner Laufbahn?

Ein Auslandsjahr in den USA. Neue Eindrücke sind Gold wert. Heute würde ich aber wahrscheinlich nach China gehen.

Welche Tipps würdest du Kandidaten geben, die sich für eine Karriere im Social Media interessieren?

„Karriere im Social Media“ hört sich so entschieden und endgültig an. Die Zeiten sind mittlerweile aber vorbei, dass man in der Branche in Rente geht, in der man mal seinen ersten Job hatte.

Deswegen würde ich eher branchenneutrale Tipps geben: Denke langfristig und maximiere gerade in den ersten Jahren die Möglichkeit zu lernen. Die dicken Gehaltsschecks und tollen Karriere-Optionen kommen dann ganz von alleine.

Was spricht für und was gegen einen Job im Social Media?

Für einen Job im Social Media spricht, dass man Cutting Edge unterwegs ist und es nie langweilig wird.

Dagegen spricht, dass ein bisschen Langeweile manchmal auch ganz gut tut und viele Unternehmen und Vorgesetzte sich mit dem Thema Social Media immer noch schwer tun. Man unterliegt also oft einem Rechtfertigungsdruck.

Was war das Highlight in deiner bisherigen Karriere?

Ich denke, das Highlight meiner Karriere war, dass ich ab 1999 bei Amazon tätig sein durfte, zu einem Zeitpunkt als das Unternehmen eher noch einem schnell wachsenden Startup glich. Jeff Bezos, der Gründer, hatte aber damals schon – und das ist nun über 15 Jahre her – die Vision, der weltweit größte Store zu werden, basierend auf den Werten „hohe Kundenorientierung“ und „langfristiges Denken“. Diese Werte prägen mich bis heute.

Wie stellst du dir deinen weiteren Karriereweg vor?

Es macht mir große Freude, Selbstständige und Unternehmer dabei zu unterstützen, in ihrem Geschäft noch erfolgreicher zu werden. Mein Ziel ist es darin, jeden Tag ein Stückchen besser zu werden.

Auf welchen Social Media Kanälen bist du vertreten?

Facebook

Facebook Gruppe

Twitter

Instagram

Blog

Welche Social Media Kongresse / Messen empfiehlst du?

Das hängt von der Zielsetzung ab: Will man vor allem Neues lernen? Will man sein Netzwerk ausweiten oder Kunden finden? Die Allfacebook Marketing Konferenz beispielsweise bietet sich an, wenn man sich bzgl. Facebook & Co. weiterbilden möchte. Die dmexco hingegen hat sich mittlerweile zu DEM europäischen Event für digitales Marketing gemausert und man trifft dort alle Unternehmen mit Rang und Namen.

Welche Social Media Fachbücher / Fachliteratur empfiehlst du?

Ein Fachbuch zum Thema „Social Media“ habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Dafür ist die Entwicklung in diesem Bereich einfach viel zu schnelllebig. Dennoch lese ich sehr viel, weil ich der Meinung bin, dass man bei keinem anderen Medium so günstig und kompakt an neues Wissen kommt. Ein sehr spannendes Buch, das durchaus auch für Social Media Relevanz hat, ist „Trust me, I’m Lying“ von Ryan Holiday.

nach oben

Rei Baumeister im Interview

by Karriere im Social Media time to read: 4 min
0