Jasmin Seyen im Interview

Veröffentlicht am von

Jasmin Seyen absolvierte einen IHK Zertifikatslehrgang in Hannover und erzählt von ihrer Weiterbildung auf Karriere im Social Media

Jasmin Seyen absolvierte einen IHK Zertifikatslehrgang in Hannover und erzählt von ihrer Weiterbildung auf Karriere im Social Media

Wir haben die Social Media Managerin Jasmin Seyen aus Gifhorn interviewt und nach ihrer Weiterbildung an der IHK Hannover befragt. Dazu verrät sie uns, in welchen Kanälen sie aktiv ist.

Allgemeine Informationen

Name: Jasmin Seyen
Weiterbildungsanbieter: IHK-Zertifikatslehrgang
Weiterbildungsangebot: Social Media Manager (IHK)
Weiterbildungsort: Hannover
Weiterbildungsbeginn: September 2012
Weiterbildungsende: Januar 2013

Welche Weiterbildung hast du absolviert?

Weiterbildung zum Social Media Manager (IHK)

Warum gerade diese Weiterbildung und diesen Anbieter?

Der Anbieter hatte die erste IHK zertifizierte Weiterbildung in diesem Bereich angeboten.
Da Social Media ein weiterer Kanal in der Kommunikation von Unternehmen ist, sollte man sich mit diesem Medium auskennen.

Präsenz und/oder Fernunterricht: Wie ist dieses Verhältnis bei deiner Weiterbildung geregelt?

Präsenz-Unterricht

Gibt es eine Abschlussprüfung und welche Form von Teilnahmebescheinigung erhält der Teilnehmer nach Abschluss?

Zur Abschlussprüfung musste man ein Konzept für ein Unternehmen erstellen, wie diese sich auf den Social Media Plattformen darstellen können. Von der Markt- und Wettbewerbsbeobachtung über die Festlegung von Zielen, der Auswahl der Kanäle und der Strategie. Die Abschlussarbeit musste anschließend in einer PowerPoint-Präsentation einem Ausschuss von Dozenten und der IHK präsentiert werden. Am Ende gab es dann ein IHK Zertifikat.

Wie viel Zeit musst bzw. musstest du in der Woche investieren?

Ca. 8 Stunden

Wie ist bzw. war die Betreuung durch den Anbieter?

Die Betreuung war erstklassig. Sowohl die Stammdozenten, als auch die Gastdozenten standen und stehen auch heute noch für Fragen zur Verfügung. In einer gemeinsamen Gruppe tauschen wir uns immer noch aus. Hin und wieder gibt es Treffen, wo auch die Dozenten teilweise dabei sind.

Was würdest du an deiner Weiterbildung und deinem Anbieter besonders positiv hervorheben?

Die gute Organisation, die Auswahl der Dozenten, den Support, während und nach der Weiterbildung.

Was würdest du an deiner Weiterbildung und deinem Anbieter eher als problematisch bezeichnen?

Für manche Themen wurde etwas weniger Zeit eingeplant als dann doch benötigt wurde. Nicht jeder Dozent „lebt“ Social Media – einiges an Wissen war eher angelesen als wirklich benutzt. Allerdings waren wir der erste Kurs dieser Art und auch wenn man alle „Kanäle“ anbietet, ist man nicht auf jedem zu Hause.

Welche Tipps kannst du zukünftigen Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Social Media macht Spaß und hat viel mit Probieren zu tun. Egal was man alles lernt, ist die Grundlage – es gibt keinen festen Plan, wie Social Media funktioniert. Was bei dem einen super läuft, kann bei einem anderen überhaupt nicht ankommen.

Kannst du die Weiterbildung und den Anbieter empfehlen?

Auf jeden Fall!

Welche Social Media Messe / Kongress empfiehlst du?

re:publica
AllFacebook Conference

Welches Fachbuch / Fachliteratur empfiehlst du?

Follow me
von Anne Grabs

Web oder stirb!
Von Kerstin Hoffmann

Wo bist du überall präsent im Social Media?

Social Media Kanäle

Twitter
Instagram
Facebook

Networking

XING

nach oben

Jasmin Seyen im Interview

by Karriere im Social Media time to read: 2 min
0